:: Home

:: Presse und Referenzen

:: Spiele

:: Kontakt

:: Impressum

...................................

Buchbestellung
Hier können Sie das Buch "Das emotionale Konto" bestellen.

...................................

Seminartermine
auf Anfrage

...................................

Rosemarie Dypka
Falkenried 6
20251 Hamburg

Telefon 040 - 47 33 38
Telefax 040 - 46 77 36 99
Email:
info@das-emotionale-konto.de
........................

Weitere Informationen zu Rosemarie Dypka:
www.hypnose-coaching.de

........................

...............................................................................................

Das emotionale Konto

Vertrauen und innere Stärke gewinnen

...............................................................................................

Rosemarie Dypka aus Hamburg hat "Das emotionale Konto" in ihrer langjährigen Berufserfahrung entwickelt. Als Hypnosetherapeutin und Coach hat sie funktionierende Strategien konzipiert. Jeder hat wiederholende Verhaltensmuster, die uns ins emotionale Minus bringen und uns schwächen. "Das emotionale Konto" ins Plus zu bringen, ist die beste Möglichkeit, Vertrauen und innere Stärke zu gewinnen.

Das Erfolgsmotto von Rosemarie Dypka
Siege entstehen im Kopf – aber denken ist nur der Anfang, Erfolg liegt im Handeln!
"Das emotionale Konto" stellt ein neues, effizientes Kommunikationsmodell dar. Eine Bedienungsanleitung für das Selbst. Es funktioniert nach dem Prinzip der zwei Möglichkeiten. Die Funktionen der Emotionen sind einem Bankkonto vergleichbar. Sind wir im Minus, gibt es Sorgen und Unzufriedenheit. Die Quelle für Minus-Buchungen sprudelt schon fast aus eigener Kraft stetig. Sind wir im Plus, erleben wir Erfolg, Anerkennung und Lebensfreude. Positive Buchungen sind jedoch (wie in der Finanzwelt) mit Aufwand und Anstrengung verbunden und erfordern eine gewisse Planung und Zielsetzung. Wir alle sind Meister der Selbstbeeinflussung (besonders im Negativen), dieselbe Fähigkeit hilft uns, ins Plus zu kommen.

Die persönliche Wahrnehmung und unsere Gedanken bestimmen, wie wir in der Außenwelt wirken und handeln.
Sind wir emotional geschwächt, geraten wir schnell ins Minus, sind sorgenvoll und unzufrieden, wir fühlen uns schlecht. Wir verbrauchen dann unsere Ressourcen vorrangig, um uns mit Problemen zu beschäftigen. Sind wir im Plus, erleben wir Erfolg, Anerkennung und Lebensfreude. Dann können wir optimal nach außen wirken und alle unsere Fähigkeiten und Möglichkeiten nutzen. Dann geht es uns gut.

Wieso kommen wir überhaupt ins Minus und wie bringen wir uns ins Plus?
Das Buch „Das emotionale Konto“ gibt die Antworten auf diese Frage. Es beschreibt, wie sich das innere System organisiert und es zeigt funktionierende, praxiserprobte Wege der Selbstveränderung. Es beschreibt ein neues Kommunikationsprinzip, nämlich die Kommunikation, die wir mit uns selbst haben. Das hilft, menschliches Verhalten besser zu verstehen. Dadurch können wir leichter und achtsamer mit uns selbst und mit anderen umgehen.

Das emotionale Erfahrungsgedächtnis beeinflusst unsere Wahrnehmung und hilft uns, Situationen zu bewerten
Erfahren wir etwas als „gut – lustvoll - erfolgreich“ möchten wir es wiederholen, ist etwas „schlecht – schmerzhaft - erfolglos“ wollen wir es vermeiden. Das beeinflusst unsere Wahrnehmung und unser Denken. Es kann uns beschränken oder bereichern. Dieselbe Welt kann uns bedrohlich und bekämpfenswert erscheinen oder verlockend und sicher. Die Emotionen sind also die körperliche Beschreibung dessen, was wir „da draußen“ wahrnehmen und bewerten. Die Gedanken sind die Antwort, was der Verstand dazu meint. 

Sind wir zufrieden, lernen wir leichter
Ein zufriedener emotionaler Zustand erzeugt ein besseres Funktionieren des Verstandes. Ein negativer emotionaler Zustand vermindert die intellektuellen Fähigkeiten. In der heutigen Wissensgesellschaft ist das ein Unglück, denn dann steht das Wissen dem Menschen nur begrenzt zur Verfügung.